Case

BAUHAUS

Branche
Baumarkt

Aufgabe
B2C-Kommunikation
Brand-Building


Lösung
Magazin
Video
Website


Leistung
Strategie & Konzept
Kreation
Redaktion
Produktion


Das passt!

Heimwerken und DIY (Do-It-Yourself) liegen voll im Trend. Viele Menschen möchten heute mit den eigenen Händen etwas erschaffen und lassen sich gern mit Anregungen zum Selbermachen inspirieren.

Für Fachmärkte ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten in der Kommunikation: Sie können ihre Zielgruppen noch enger an die Marke binden. Mit dem „passt!“-Magazin haben wir für unseren Kunden BAUHAUS ein Medium geschaffen, das dieses Ziel mit verschiedenen Mitteln erreicht. Zum einen mit Storytelling: Menschen kommen zu Wort, die etwas Besonderes besonders gut können oder ihre handwerklichen Visionen in die Tat umsetzen. Das Porträt-Spektrum reicht dabei von pensionierten Seefahrern, die ein altes Schiff in Hamburg auf Vordermann bringen, über Papierleuchten-Designerinnen bis hin zu einem Urban-Farming-Start-up in Berlin. Zum anderen präsentieren wir in „passt!“ praktische Tipps in Form von Wohnwelten, Bauanleitungen und Produktempfehlungen rund ums Einrichten.

Bauhaus_passt


Auch über den digitalen Kanal wird inspiriert: Parallel zu jeder Magazin-Ausgabe werden Videos mit den Protagonisten des Heftes produziert, in denen zum Beispiel Youtube-Blogger zeigen, wie ihre Entwürfe praktisch umzusetzen sind. Darüber hinaus werden die Storys über richtiggut.de in die digitale Distribution gebracht. 

Starke Nerven, Schwindelfreiheit, Kraft und fast vergessene Handwerkskunst sind hier gefragt: Nanning Dethlefsen ist Reetdachdecker
Die passt!-Redaktion hat die Hamburger „Bullifaktur“ besucht, wo Kleinbusse in Kult-Camper verwandelt werden