News

DER FEINSCHMECKER feiert sensationelle Verkaufserfolge

Feinschmecker

DER FEINSCHMECKER ist weiter auf Erfolgskurs! Mit zuletzt 61.060 Exemplaren verkaufte sich das Premium-Magazin fast so gut wie vor Beginn der Corona-Pandemie.

Kein Zweifel: 2020 war hart für die Kulinarikbranche. Auf der einen Seite blieben der Gastronomie und Hotellerie die Gäste aus. Und auf der anderen Seite mussten Magazine wie DER FEINSCHMECKER, die sich vorrangig um Food- und auch Travel-Themen drehen, rückläufige Verkaufsergebnisse beklagen. 

Aber es geht wieder aufwärts! Denn nach Ende des bundesweiten Lockdowns, dem Aufheben von Reisebeschränkungen und der Wiedereröffnung von Restaurants greifen nun wieder mehr genussorientierte Leser:innen zu dem Premium-Magazin aus dem Jahreszeiten Verlag. 

„Wir sind überglücklich, dass uns die neuen IVW-Zahlen Spitzenwerte für den Verkauf von DER FEINSCHMECKER bescheinigen. Und das trotz der immer noch deutlich reduzierten Kundenfrequenz im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel“, so Helma Spieker, Head of Sales im Jahreszeiten Verlag.

Steigerung im Verkauf gegenüber Vorjahr 

DER FEINSCHMECKER verzeichnet in der IVW im 2. Quartal 2021:

  • ein Plus von 27,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (II/2020: 47.916 Exemplare),
  • ein Plus von 5,2 Prozent gegenüber dem 1. Quartal 2021.


DER FEINSCHMECKER ist das führende Premium-Magazin für Genuss, Reise und Lebensart – und macht diese Genusswelt multimedial zugänglich. Zum crossmedialen Erlebnis gehören etwa 

  • Dessert-Videotutorials mit Pâtissier Marco D’Andrea, 
  • ein zweiwöchig erscheinender Podcast, in dem Chefredakteurin Deborah Middelhoff mit Spitzenköchen aktuelle Gourmet-Themen diskutiert,
  • oder auch digitale Wein- und Kaviar-Tastings, die Premiumclub-Mitgliedern exklusive Produkte zur Verkostung bieten.


Informationen dazu erhalten Leser in den jeweiligen FEINSCHMECKER-Ausgaben. Das Magazin erscheint monatlich im Zeitschriftenhandel.