Nachfolge in der GANSKE VERLAGSGRUPPE – Sebastian Ganske übernimmt Zeitschriftensparte

Sebastian Ganske übernimmt im Rahmen der Unternehmensnachfolge bei der GANSKE VERLAGSGRUPPE die Position als Zeitschriftenvorstand. Er wird ab dem 1. November außerdem in die Geschäftsführung des JAHRESZEITEN VERLAG eintreten. Ingo Kohlschein, der beide Aufgaben in den vergangenen Jahren ausgeübt hat, scheidet mit dem Ende seines Vertrags aus der GANSKE VERLAGSGRUPPE aus.

Der Verleger Thomas Ganske dankt Ingo Kohlschein ausdrücklich für seine langjährige Tätigkeit. Kohlschein hatte 2007 als Ganskes Assistent begonnen. 2015 übertrug ihm Thomas Ganske nach diversen Stationen innerhalb der Gruppe den Zeitschriftenvorstand, den Ganske seit Gründung des Holdingvorstands in Personalunion über viele Jahre selbst innegehabt hatte. „Herr Kohlschein hat über 12 Jahre lang in engster, oft täglicher gemeinsamer Arbeit mit mir die Geschicke der Verlagsgruppe im Zeitschriftenbereich bestimmt.

Im JAHRESZEITEN VERLAG setzte er mit höchstem kaufmännischem Sachverstand grundlegende, uns vom Markt auferlegte Veränderungen bis zuletzt erfolgreich um. Wir wünschen Herrn Kohlschein von Herzen Erfolg auf seinem weiteren Weg.“

Ingo Kohlschein: „Es waren 12 anspruchsvolle Jahre, geprägt von einem vertrauensvollen und sehr fairen Umgang. Nun ist die Zeit für den geplanten Stabwechsel gekommen. Sebastian Ganske wünsche ich von Herzen Erfolg bei der Gestaltung der künftigen Zeitschriftenaktivitäten in der GANSKE VERLAGSGRUPPE. In den vergangenen Jahren haben wir viel voneinander gelernt und beide sehr davon profitiert.“

%d Bloggern gefällt das: